Windows 10 im Gamingcheck

Nexoc G808

Gaming-Check powered by Nexoc. Wir wollten gerne herausfinden, ob sich der Umzug auf Windows 10 auch für Gamer lohnt. Dank Gaming-Notebook Distributor Nexoc konnten wir bereits ein paar Tage vor Release einen Blick auf die Verkaufsversion werfen, und bieten nun einen kleinen Einblick auf die Gaming Performance-Unterschiede zwischen Windows 8.1 und Windows 10. Getestet auf dem Nexoc G808.

Technische Daten

ProzessorCore i7 i7-4790K 4,00Ghz 8M Haswell
GrafikkarteNVIDIA GTX970M 6GB GDDR5, DX11
Speicher32GB DDR3-RAM PC3-12800 (1600 MHz)
Display43,9 CM (17,3") FHD (1920X1080) NON GLARE 16:9
Festplatten500GB (2x250GB ) SSD Samsung 850 EVO MZ-N5E250BW M.2
SoundHD AUDIO, 7.1 CH, 2X LAUTSPRECHER, S/PDIF DIGITAL OUTPUT, SOUND BLASTER X-FI MB3, MIKROFON
Schnittstellen4X USB 3.0, 1X ESATA/USB 3.0 COMBO, 2X DISPLAY PORT 1.2, 1X HDMI, 1X KOPFHÖRER, 1X MIKROFON, 1X RJ-45, 1X S/PDIF, 1X LINE-IN, 1X DC-IN
Kommunikation10 / 100 / 1000 Mbit / s Base - TX Ethernet LAN: Realtek RTL8168/8111 PCI-E Gigabit Ethernet Adapter, WLAN: Intel Dual Band Wireless-AC 3160NGW 802.11a / b / g / n /ac + Bluetooth 4.0 (optional), UMTS (optional), 2.0 MP Videokamera, eingebautes Mikrofon
Abmessungen418 X 282 X 16~38.7 (B x H x T)
Gewicht3,9kg
AkkuLI-IONEN 8 ZELLEN 82WH
Netzteil230 Watt Netzteil

Das Nexoc G808 ist eins der neueren Gaming-Systeme der Firma Nexoc.





Das Gehäuse, oder auch Barebone genannt, ist von der Bauweise und der Verarbeitungsqualität dem des Schenker XMG U705 identisch. Wir erhalten also ein schickes, mattschwarzes Gehäuse, welches mit einer Schicht Gummi überzogen ist, und dafür gleichzeitig für mehr Grip als auch weniger störende Fingerabdrücke sorgt.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Als CPU kommt die leistungsstarke i7-4790K aus dem Hause Intel zum Einsatz. Das ‚K‘ am Ende des Namens steht hier natürlich für den offenen Taktmultiplikator steht, der in der Theorie das übertakten einfacher macht. Für unseren Gamingcheck belassen wir es aber bei den, von Haus aus eingestellten, 4,00 GHz.

Die Grafikeinheit ist, wie beim Schenker XMG P505, welches wir Anfang dieses Jahres getestet haben, eine GTX970M, nur diesmal mit 6 GB GDDR5-Speicher.

In unserer Ausstattung erhielten wir es mit einem 17 Zoll Display, einer i7-4790K-CPU und einer GTX970M als Grafikeinheit sowie mit 32 Gigabyte RAM. Um diesen Test ermöglichen zu können, ließen wir von Nexoc auf der SSD zwei Partitionen mit je Windows 8.1 und Windows 10 in der Releaseversion installieren. So können wir bei den getesteten Games einen direkten Vergleich der Performance ziehen.

Wenn wir uns die Diagramme nun anschauen, ist sofort sichtbar, dass Windows 10 keinen extremen Vorteil gegenüber Windows 8.1 auffährt, jedenfalls was unsere Konfiguration angeht. Die GTX 970M von Nvidia arbeitet nahezu identisch in allen Spielen und erzeugt mit einer grandiosen Performance. Aber dennoch, Windows 10 kann in fast allen Spielen rund 2-3 Frames mehr aus dem Nexoc G808 herauskitzeln und bietet somit einen kleinen Vorteil gegenüber dem Vorgänger. Für Gamer sei also gesagt, dass Windows 10 sich beim Zocken definitiv lohnt, jedenfalls wenn ihr auf eine Geforce GTX 970M Grafikkarte setzt.

Abseits von Windows 10, sind wir zusätzlich vom Nexoc G808 begeistert und können euch das Notebook voll weiterempfehlen. Das Nexoc G808 könnt ihr hier konfigurieren und bestellen.





Euer Hardbloxx-Team

Kategorie 1 Hardwaretests, 1.3 Komplettsysteme, 1.3.2 Notebooks/Netbooks, Nexoc
André
Autor

Als angehender Fachinformatiker im Bereich Systemintegration beschäftige ich mich natürlich nicht nur während der Arbeitszeit mit Computern und allem was dazugehört. Wie in dieser Branche üblich bin ich hauptsächlich nachtaktiv und natürlich auch Zocker aus Leidenschaft - Am liebsten Strategie- und Simulationsspiele. Zusätzlich dazu bezeichne ich mich voller Stolz als Handyenthusiast, Serienjunkie und Schlafzimmergitarrist.

3 Kommentare

  1. Wo ist denn dann der Unterschied zum U705? Bei gleicher Konfiguration (GTX 980, 32GB 2133MHz Xyper X Ram, i7-4790k, ohne Festplatte) zahlt man bei dem XMG 2411EUR, bei dem Nexoc jedoch nur 2265,53EUR

    • Stephan

      Hi Max,

      der Unterschied ist lediglich der Name 😉

      Schenker und Nexoc setzen beide auf Clevo Barebones und somit auf identische Notebooks. 🙂

      Ich selbst nutze auch Nexoc 😉

      Beste grüße
      Buja

    • Nexoc bringt wohl im Laufe dieser Woche den Nachfolger raus : G808II mit „TX980 8GB FHD oder FHD Wide View und mit GTX970 6GB FHD IPS.
      Gerät ist soweit baugleich außer das der Chipsatz Z170 Express ist mit der 6ten CPU Generation und der RAM schon DDR4″

Kommentar verfassen