Acer Predator 15 Gaming-Notebook im Test (Video-Review)

Der Notebook-Markt ist hart umkämpft. Zahlreiche Hersteller bieten massenweise verschiedene Notebooks an, die man dann auch noch in verschiedenen Ausstattungsvarianten kaufen kann. Als Teilgebiet dieser Sparte kann man den Gaming-Sektor sehen, welcher noch einmal ein paar spezielle Anforderungen an die tragbaren PCs stellt. Schnell müssen sie sein und dennoch muss die Hardware ausreichend gut gekühlt werden und als ob diese beiden gegensätzlichen Ansprüche nicht schon reichen würden, soll es außerdem auch noch möglichst leise sein. Es ist noch nicht lange her, da haben wir euch einen Boliden der Highend-Klasse aus dem Hause Aorus vorgestellt. Das X7 Pro Sync konnte dabei mit gleich zwei GTX 970M zumindest in Sachen Gaming-Leistung voll überzeugen.

Der seit Jahren bekannte Notebook-Hersteller Acer will nun auch ein Stückchen vom Kuchen abhaben und bringt mit dem Acer Predator 15 seine ganz eigene Interpretation eines Gaming-Laptops auf den Markt. Die technischen Daten klingen schon einmal sehr vielversprechend.

  • Prozessor: Intel Core i7 6700HQ @2,6GHz
  • Grafikkarte: Nvidia Geforce GTX 970M
  • Arbeitsspeicher: 16 Gigabyte DDR4
  • SSD-Speicherplatz: 256 Gigabyte
  • HDD-Speicherplatz: 1000 Gigabyte
  • Bildschirm: FullHD IPS-Display
  • Blu-ray Laufwerk
  • Betriebssystem Windows 10

Wie gut sich das Erstlingswerk letztlich schlägt, haben wir für euch getestet.

Wenn euch das Acer Predator 15 Gaming-Notebook gefällt, dann könnt ihr es bspw. hier kaufen: http://bit.ly/1XX0x69

 

Euer

Hardbloxx.Robin

Kommentar verfassen