Steam: Greenlight geht, Steam Direct kommt

Steam Greenlight geriet in letzter Zeit immer mehr in Kritik. Grund dafür waren unter anderem qualitativ schlechte Games und unseriöse Entwickler. Damit die Plattform zukünftig vor solchen Inhalten besser geschützt ist, ersetzt Valve Steam Greenlight durch Direct.

Neues Programm, warum?

Sicherlich fragt ihr euch, weshalb Valve das Greenlight-Programm durch etwas Neues ersetzen sollte. Insbesondere wenn man weiß, dass 100 Greenlight-Titel „jeweils über 1 Million US-$ Profit gemacht haben“ (Valve Blogeintrag), ist diese Frage durchaus berechtigt. Jedoch hat Greenlight wie so vieles auch eine Schattenseite. Durch zahlreiche unseriöse Entwickler sowie minderwertige Spiele geriet das alte Programm in Verruf. Aus diesem Grund will Valve Steam Direct etablieren und Greenlight damit ersetzen. Dieser Vorgang soll bereits im Frühjahr abgeschlossen sein.

 

Wo liegt der Unterschied?

Zwischen Direct und Greenlight gibt es einen großen Unterschied. Bei Letzterem entscheidet letztlich die Community, ob ein Spiel auf Steam veröffentlicht wird oder eben nicht. Durch dieses sehr subjektive Auswahlverfahren, wurde die Spieleplattform in der Vergangenheit mit Billigspielen nur so geflutet. Bei dieser Masse waren die wirklichen Schätze immer schwerer zu finden.

Bei dem neuen Verfahren namens Steam Direct setzt Valve auf eine direkte Anmeldung für Entwickler – daher auch der Name. Diese Registrierung erfolgt allerdings nach strengeren Richtlinien. So müssen die Entwickler beispielsweise allerhand Daten angeben. Dazu gehören unter anderem Steuerdokumente und zahlreiche Firmenangaben. Außerdem möchte man den Andrang mithilfe einer Einstellungsgebühr für Spiele in Grenzen halten. Derzeit steht die Höhe dieser Zahlung noch nicht fest. Aktuell sind Gebühren zwischen 100 und 5.000 US-$ im Gespräch. Dennoch: Es wird weiterhin ein gewisses, wenn auch geringeres, Maß an Qualitätssicherung geben. Eine Virenprüfung sowie Funktionsüberprüfung werden auch bei Direct durchgeführt.

 

Einen konkreten Termin für den Wechsel von Greenlight auf Direct gibt es noch nicht. Nach eigenen Angaben wird dieser jedoch bereits im Frühling stattfinden. Bis dahin möchte Valve noch die genauen Rahmenbedingungen des neuen Programms erarbeiten. Was denkt ihr über Direct – gut oder ist eine Prüfung durch die Community besser?

 

Servus                                                               

Euer Mathias           Schaut doch auch mal bei unserem YouTube-Kanal vorbei!

Kategorie News
Mathias

Servus Leute, mein Name ist Mathias, ich bin 16 Jahre alt und gehe aktuell noch zur Schule. Neben meiner Begeisterung für Technik (Ja, auch Physik/Chemie :D), Netzwerke und Spiele, bin ich in meiner Freizeit auch beim Segelfliegen unterwegs. Es gibt kein Spiele-Genre, das ich nicht mag, ja ich spiele sogar liebend gerne den ein oder anderen Simulator.

Kommentar verfassen