Watch Dogs 2: Ende durch Patch verändert

Der neue Watch Dogs 2 Patch sollte eigentlich das Spiel für den kommenden DLC vorbereiten und zudem einige Bugs beheben. Doch es scheint, als wäre dies nicht die einzige Änderung, die der Patch mit sich brachte. Mehr dazu erfahrt ihr hier!
Ursprünglich sollte der Patch 1.11 Watch Dogs 2 für den DLC „Menschliche Bedingungen” vorbereiten. Entsprechend spiegelte sich das auch in der Größe wieder. Diese betrug nämlich 10 Gigabyte auf den Konsolen und 14 Gigabyte auf dem PC. Dafür wird uns als Spielern auch einiges geboten. Mit im Patch enthalten sind neue Klamotten und Emotes für unseren Charakter Marcus. Des Weiteren sollte das Spielgefühl noch zusätzlich verbessert werden.

Zusätzlich scheint jedoch im Patch noch eine Ankündigung versteckt sein. Diese ist gegen Ende zu finden und macht sich während eines Telefonats bemerkbar. Genauer möchte ich aber nicht ins Detail gehen. Da ich euch nicht spoilern möchte, hier nur die wichtigste Aussage: Das Gespräch deutet auf eine Fortsetzung von Watch Dogs 2 hin. Jedoch wurde von offizieller Seite noch nie eine solche Fortsetzung erwähnt. Außerdem brachte das Spiel weniger als sein Vorgänger ein. Es bleibt also abzuwarten, was es mit diesem Telefonat auf sich hat.

Euer Rouven

Schaut doch auch mal bei unserem YouTube-Kanal vorbei!

P.S.: Wir möchten unser Forum wieder aufleben lassen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr uns dort besuchen.

Kategorie News, Spielenews
Rouven Christophersen

Hey Leute :) Mein Name ist Rouven oder auch Daran, ich bin 17 Jahre alt und wohne in der nähe von Flensburg. Ich bin leidenschaftlicher Gamer und spiele fast alles. Da ich ziemlich gerne über Dinge die mich interessieren schreibe, bin ich seit 2017 Redakteur bei Hardbloxx

Kommentar verfassen