Nanoxia Special N.N.V. 120 Lüfter im Test

Heute haben wir den Nanoxia Special N.N.V. 120 PWM für Euch im Test. Nanoxia kennen viele PC-Liebhaber vor allem durch extrem gute Gehäuse, wie etwa die der Deep Silence Serie oder auch aus dem Bereich der Wasserkühlungen. Doch der deutsche Hersteller hat noch wesentlich mehr zu bieten. Neben allerlei Zubehörteile führte man bisher auch zwei eigene Lüfterserien, welche nun um eine Dritte ergänzt werden. Hatte Nanoxia bisher eher die Mittelklasse im Blick, so will man nun den Angriff auf das Premium-Segment starten. Mit etablierten Größen à la Noiseblocker, Noctua oder auch be quiet! ist der Markt bereits hart umkämpft. Dennoch sollen die kürzlich vorgestellten Special N.N.V Lüfter aus dem Hause Nanoxia hier neue Maßstäbe setzen. Wie dies geschafft werden soll und ob dies wirklich gelingt, erfahrt ihr hier in unserem Kurztest.

Anmerkung

Der Lüfter, welcher uns zur Verfügung gestellt wurde, stammt aus dem allerersten Produktionszyklus und ist somit als ein Vorserienmodell ohne OVP und Anleitung zu sehen. Als Zubehör wurden lediglich vier Push-Pins für die Montage mitgeliefert. Es kann daher noch zu kleineren Abweichung zu den im freien Handel erwerbbaren Lüftern kommen.

Technische Daten

Die neue Special N.N.V. Serie von Nanoxia gibt es in vier verschiedenen Ausführungen. In der folgenden Tabelle seht ihr die konkreten Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen sowie zu dem von uns genutzten Referenzlüfter.

KriterienSpecial N.N.V. 120
- PWM
Special N.N.V. 120
- 2000
Special N.N.V. 120
- 1200
Special N.N.V. 120
- 800
Noiseblocker
eLoop B12-PS
(Referenzlüfter)
Abmessungen120 x 120 x 25 mm120 x 120 x 25 mm120 x 120 x 25 mm120 x 120 x 25 mm120 x 120 x 25 mm
Drehzahl400 - 1,650 rpm2,000 rpm1,200 rpm800 rpm400-1,500 rpm
Spannungsbereich7 - 13.2 V7 - 13.2 V7 - 13,2 V9 - 13,2 V6,2 - 13,8 V
Leistungsaufnahmemax. 1.32 W2.04 W0.66 W0.36 Wmax. 0,95 W
Förderleistungmax. 89.4 m³/h124.0 m³/h75.9 m³/h46.2 m³/h max. 98,7 m³/h
Geräuschentwicklungmax. 24.6 dB(A)29.0 dB(A)17.7 dB(A)6.1 dB(A)max. 21,2 dB(A)
Statistischer Luftdruckmax. 1.38 mm-H²O2.22 mm-H²O0.91 mm-H²O0.35 mm-H²Omax. 1,475 mm-H²O
Lebensdauer50,000 h50,000 h50,000 h50,000 h140,000 h
LagerFluid DynamicFluid DynamicFluid DynamicFluid DynamicNB-NanoSLI 2 Magnet-Schwebelager
Anschluss4-Pin3-Pin3-Pin3-Pin4-Pin

Für unseren kleinen Test haben wir die PWM-Variante zur Verfügung gestellt bekommen. Diese muss sich unserem Referenz-Lüfter Noiseblocker eLoop B12-PS stellen, um zu beweisen, dass sich die neuen Lüfter aus dem Hause Nanoxia wirklich zum Premiumsegment zählen können.

Die Nanoxia Special N.N.V. Lüfter im Detail

Seitdem Noiseblocker im Jahre 2012 die eLoop Serie vorstellte, hat sich im Lüfterbereich wenig bis nichts getan. Große Neuerungen sind auch bei den großen Herstellern ausgeblieben. Wenn, dann gab es lediglich kleinere Fortschritte, wie etwa leicht veränderte Rotorgeometrien oder etwas verbesserte schwingungsgedämpfte Rahmen. Nennenswert ist unserer Meinung nach lediglich der sechspolige Motor, welcher von be quiet! im letzten Jahr (2016) im Zusammenhang mit der Silent Wings 3 Serie vorgestellt wurde. Nanoxia hat nun nach wirklich neuen Lösungsansätzen gefahndet und ist in der Automobilindustrie fündig geworden. Dort werden beispielsweise in belüfteten Sitzen kleine Ventilatoren eingesetzt, deren Rotor und Motor vom Rahmen entkoppelt ist.

Dies soll dafür sorgen, dass Vibrationen während der Fahrt nicht oder zumindest nur stark abgeschwächt auf das Lager des Lüfters übertragen werden und es somit nicht zu einer Schädigung kommen kann. Nanoxia wendet dieses Prinzip genau anders herum an. Die durch den Betrieb des Lüfters entstehenden Vibrationen sollen nicht auf den Rahmen und somit das Gehäuse übertragen werden, was dann wiederum in störenden Nebengeräuschen enden würde.

Verarbeitungsqualität

Wie bereits erwähnt, will Nanoxia mit den neuen Special N.N.V. Lüftern in das Premiumsegment vorstoßen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der Lüfter erstklassig verarbeitet ist. Das verwendete Plastik vermittelt eine hochwertige Haptik und wirkt sehr stabil. Dies zeigt sich auch in dem Gesamtgewicht von stolzen 160g. Weiterhin sind Produktionsrückstände oder scharfe Kanten am gesamten Lüfter nicht zu finden. Das Gesamtpaket wird durch das blickdicht gesleevte Anschlusskabel abgerundet. Einziger Kritikpunkt: Das verwendete gummihafte Sleeving-Material fühlt sich leicht klebrig an.

Montage

Wie fast jeder Lüfter können auch die Special N.N.V. 120 mit handelsüblichen Lüfterschrauben am Gehäuse befestigt werden. Von Nanoxia mitgeliefert werden aber auch vier Push-Pins mit denen man die Montage nach dem Dübelprinzip werkzeuglos bewerkstelligen kann. Probleme gibt es dabei nur, wenn die Gehäusewand Eures PCs besonders stark ist, denn dann können die Pins nicht richtig einrasten. Außerdem sei noch angemerkt, dass dieses Prinzip in der Regel nicht auf CPU-Kühlern funktioniert. Diese haben aber sowieso ihr eigenes Montagesystem.

Leistung

Speziell auf CPU-Kühlern kommen ab Werk fast ausschließlich PWM-Lüfter zum Einsatz. So ist auch nicht verwunderlich, dass wir hier neben der Gehäusebelüftung das Haupteinsatzgebiet des Nanoxia Special N.N.V. 120 PWM sehen. In unserem Kurztest wurde der Neuling auf den Radiator einer DeepCool Captain 120 EX All-In-One Wasserkühlung geschnallt. Diese muss einen geköpften Intel Core i7 5775C mit knapp 1,4V Kernspannung bändigen. Wie bereits angekündigt, lassen wir als Kontrahent mit dem Noiseblocker eLoop B12-PS einen Platzhirsch auflaufen, welcher zumindest in der Theorie dem Nanoxia Lüfter leicht überlegen ist. Für eine optimale Vergleichbarkeit fixieren wir die Drehzahl beider Lüfter bei 1000 RPM. Lasst die Spiele beginnen!

Wie die technischen Daten bereits vermuten ließen, muss sich Nanoxias Neuling in diesem Benchmark dem Noiseblocker-Pendant knapp geschlagen geben. Im Schnitt schaffte es der Special N.N.V. 120 PWM die CPU bei 70,5°C zu halten. Dies sind etwa 3°C mehr als mit unserem Referenzlüfter. Neben der neuartigen Konstruktion bietet der PWM Ableger von Nanoxia aber noch ein Alleinstellungsmerkmal: Mit gemessenen 250 – 1700 RPM ist das Drehzahlband extrem gut.

Lautstärke

Jeder PC User weiß, dass nichts mehr nervt als ein dröhnender Computer unter oder auf dem Schreibtisch. Auch hier kann der Nanoxia Special N.N.V. seine Qualitäten unter Beweis stellen. Der Lüfter ist wirklich extrem leise. Bis etwa 800 RPM kann man sogar von absolut lautlos sprechen. Im weiteren Verlauf bis etwa 1200 RPM macht sich der Lüfter zwar bemerkbar, aber nur, wenn wirklich alle sonstigen Geräuschquellen im Raum eliminiert sind. Mit weiter gesteigerter Drehzahl wird der Lüfter dann immer „lauter“, was bei laufender Musik oder Schlachtfeldgetöse jedoch definitiv untergeht. Erst recht bei der Nutzung eines Headsets. Weiterhin sind Nebengeräusche wie etwa Lagerschleifen, Brummen oder Klackern während des gesamten Drehzahlbandes nicht zu vernehmen gewesen. Auch das neuartige Antivibrationssystem scheint erstklassig zu funktionieren.

Persönliches Fazit

Nanoxia hat sich mit der Einführung der neuen Special N.N.V. Serie hohe Ziele gesteckt und ein wirklich sehr gutes grundsolides Produkt kreiert. Die Verarbeitungsqualität ist auf allerhöchstem Niveau und auch im Bereich der Lautstärke findet man kaum etwas Besseres. Überzeugen konnte zudem das mitgelieferte Push-Pin System zur werkzeuglosen Montage. Leider befindet man sich in den Bereichen Fördervolumen und statischer Luftdruck nur im gehobenen Mittelfeld. Die UVP des Herstellers liegt bei 21,99€. Bleibt der Preis auf diesem Niveau und ist einem das Design nicht so wichtig, wird es der Lüfter schwer haben, sich gegen die etablierten Marktführer durchzusetzen. Fällt der Preis allerdings auf etwa 15€, kann bedenkenlos zugegriffen werden.

Euer Hardbloxx.Robin

Nanoxia Special N.N.V. 120

Nanoxia Special N.N.V. 120

Positiv

  • - hochwertige Verarbeitung
  • - ausgefallene Farbgebung
  • - extrem leise
  • - weites Drehzahlband

Negativ

  • - etwas zu hoher Preis
  • - mittelmäßige Leistung

Kommentar verfassen