Stephan

Ich liebe Zocken! Ich liebe Technik und ich liebe es darüber zu berichten. Wenn ihr hier nichts von mir lest, dann stehe ich für Hardbloxx vor der Kamera und mache Unboxings oder andere Videos rund um das Thema Hardware und Gaming. Ansonsten esse ich gerne und schaue mir die Welt an, gerne auch beides gleichzeitig :D

Alle Artikel von Stephan

Das Phänomen der Browsergames mit Epics Unreal Engine 4

Die Gamingbranche gehört heute zu den dynamischsten Industrien in der heutigen Gesellschaft. Zunehmend leistungsstarke Geräte können von leistungsfähiger Technologie profitieren. Derzeit sind Browserbasierte Spiele der Standard dank der hohen Internet-Penetrationsraten in den meisten entwickelten Ländern. Dieses Spielformat beruht auf browserfreundlichen Technologien wie HTML5, WebGL und JavaScript, um Spiele zu rendern. Darüber hinaus arbeitet Mozilla, der Entwickler des beliebten Firefox-Browsers in Zusammenarbeit mit dem Entwickler von Unreal Engine zusammen, um Videospielkonsolen-Qualitätsspiele zum Webbenutzer zu bringen. Mozilla enthüllte 2014 seine Pläne Epics Unreal Engine 4 zu integrieren, um noch bessere webbasierte Spiele zu erstellen. Moderne 3D-Videospiele erfordern jedoch eine unglaubliche Rechenleistung, um gut auszusehen und auf die Spielereingabe schnell zu reagieren. Mozilla hat am 17. Juni 2015 eine Version des Browsers veröffentlicht, die WebAssembly beinhaltet – eine neue Technologie, die hochqualitative Apps wie Spiele, computergestütztes Design, Video- und Bildbearbeitung und wissenschaftliche Visualisierung ermöglicht, um in einem Browser fast so schnell wie auf einem lokalen Computer zu laufen. WebAssembly ist ein neuer Standard, um eine nahezu native Leistung für Webanwendungen zu ermöglichen. Es ist einer der größten Fortschritte auf der Web-Plattform. Es wird auch bestehende Web-Anwendungen beschleunigen die JavaScript verwenden.

Innovationen haben nicht nur für Videospieler stattgefunden. Ein chinesisches Unternehmen hat auch am 31. Oktober 2008 begonnen, die revolutionäre Bitcoin-Technologie namens Blockchain einzusetzen, um Fairness und echte Zufälligkeit im Online-Gaming zu gewährleisten. Darüber hinaus ist das Browser basierte Gaming Plattform ungebunden, so dass Spieler von überall auf der Welt unabhängig vom Betriebssystem spielen können. Dies ist ein Phänomen und einer der Hauptgründe, dass das Spielen von Casino Games auch zunehmend beliebter wird und somit ein ultimatives Gaming Erlebnis für globale Spieler schafft. Gaming wird hauptsächlich durch seine Interaktivität, sein Geschicklichkeits-erforderndes Spiel und kontextuelle Indikatoren von Progression und Erfolg definiert.

Im Gegensatz dazu ist das Glücksspiel durch Wett- und Slotmechanismen überwiegend auf zufallsbestimmte Ergebnisse für den Spieler ausgeführt. Die heutigen Online-Casinos haben auch signifikante Verbesserung erhalten, die auf die verwendete Software zurückzuführen ist. Diese Gaming-Software für Casino, Lotterie, Sportwetten, Live-Casino, Poker, Bingo und mobile Social Gaming nutzt sogenannte Zufallszahlengeneratoren (RNGs), wie sie auch bei Betway Casino bei über 400 5- und 3-Walzen-Spielautomaten benutzt wird.  RNGs erzeugen bei Slots wie wie Immortal Romance, Mega Moolah oder Avalon, um nur einige zu nennen, ständig zufällige Zeichenfolgen ohne ein erkennbares Muster. Das 2004 Release von Tomb Raider in der online Casino Welt ist auch bei X-Box Gamern und Streamern bekannt. Das heutige Rise of the Tomb Raider  ist die Fortsetzung des Reboots Tomb Raider aus dem Jahre 2013. Das Spiel erschien im November 2015 für die Xbox 360 und Xbox One, Anfang 2016 gab es das Spiel für den PC und Ende 2016 für die Playstation 3/4. Videospiel-Streaming ist neben dem online Casino Erlebnis fürs Wohnzimmer stark im Rennen. Viele Spieler nutzen auch die Gelegenheit von online Plattformen wie von PCgameshardware, um sich über die aktuellen Spiele am laufenden zu halten.

Der Weg in die virtuelle Realität

Können wir Erfahrungen schaffen, die für den menschlichen Geist glaubwürdig sind? Mit Virutal Reality ist das möglich. VR erfordert komplexe Szenen, die bei sehr hohen Frameraten durchgeführt werden. Weil Unreal Engine für anspruchsvolle Anwendungen wie AAA Spiele, Filmemachen und fotoreal Visualisierung konzipiert ist, erfüllt es diese Anforderungen und bietet eine solide Grundlage für den Aufbau von Inhalten auf allen VR-Plattformen – vom PC über die Konsole bis zum Handy. Bei der Erstellung von Robo Recall, welches am 1. März 2017 erschienen ist, entwickelte Epic eine für VR spezifische gerenderte Lösung und unterstützt hochwertige Beleuchtungsfunktionen, Multisample Anti-Aliasing (MSAA), um detaillierte Bilder bei 90 FPS zu produzieren. Mit der besten Unterstützung für Vulkan und Metal Rendering APIs, ermöglicht Ihnen Unreal Konsolenqualitätsinhalte auf mobilen Geräten und Browser basierten Games.

Apps und Spiele werden immer größer, High-Definition-Videos und Fotos entwenden am Handy oder Tablet den limitierten Speicherplatz. Manchmal sind die Dinge, die am meisten Speicherplatz benötigen jene Sachen, die uns nicht einmal bewusst sind. Je länger wir unsere Smartphones benutzen, desto schneller stapeln sich diese Megabyte und greifen auf die Speicherkapazitäten unseres Gerätes zu. Egal wie fortgeschritten mobile Browser sein können, die meisten von ihnen können mit der Bequemlichkeit und der Speicherkapazität mithalten, die ihre Desktop-Rivalen bringen.

Browser basierte Wohnzimmerlösungen für Retro Spieler

Eine neue Innovation ist AirConsole. Das Unternehmen wurde im  Mai 2015 gegründet und ist eine Browser basierte Online-Plattform, die den Browser in eine Videospielkonsole verwandelt und das Smartphone in ein Gamepad. Es ist auf für Leute geeignet die Broadcasten wollen. Es gibt keine Notwendigkeit, alle Spiele oder Apps herunterzuladen oder sich daran zu erinnern, wo der Controller liegen gelassen wurde. Für eine lokale Multiplayer-Sitzung ist es eigentlich einfach zu bedienen. Allerdings kann die Latenzzeit ein kleines Problem mit dem Link zwischen Computer und Smartphone darstellen, je nach dem Gerät, das Sie als Controller verwenden. Daher ist der PC immer noch die bessere Wahl. Es gibt nicht nur browserbasierte Neuerscheinungen, sondern auch Retro-Games. Viele davon können vor Ort gespielt werden, aber man wird einen ziemlich leistungsfähigen Computer benötigen, um diese zu emulieren. Ein Intel Core 17-6700 mit 16GB RAM genügt leider bei den heiß geliebten Retro Flash Games nicht.

Steam ist unter den Spielern auch sehr beliebt, denn es bietet einen ganzen Katalog von PC-, Mac- und Linux-Spielen an, von denen viele Steam Play unterstützen, so dass Sie von überall spielen können, egal wo sie sich anmelden. Die Steam Box soll auch eine alternative Wohnzimmerlösung sein, aber was vielleicht völlig übersehen worden sein könnte ist, dass die Steam Box mehr Software orientiert als Hardware basiert ist? Mit dem ORBX.js herunterladbaren HD HTML 5 Codec für Browser ist das ein komplettes und ganz mögliches Ergebnis. Der Codec ermöglicht die Simulation, als ob Sie ein Programm aus der Cloud mit lokalen oder entfernten Berechnungsschemata mit addiertem Nahfeld-Kommunikationspotential ausführen würden. Dies bedeutet, dass Sie Steam durch eine VM mit dem ORBX.js HD HTML 5 Codec laufen lassen und spielen alle Ihre High-End-Spiele aus einem Browser auf jedem Laptop oder PC, egal wie High-End-oder Low-End diese sind. Die Latenzzeit wäre auch hier natürlich noch ein anderes Thema. Das Internet kann auch eine Entdeckungsreise für Spieler sein, welche tolle Ressourcen beinhaltet und die Gaming Welt steht für jeden offen. Wer sich interessiert, der kann auch ein wenig in die interessante Gaming-Geschichte eintauchen oder Hardware Reviews durchstöbern.

Mit VR-Games im Wohnzimmer hautnah am Geschehen

Virtual Reality wird nicht von ungefähr zur Stunde als heißester Tech-Trend gehandelt. Allein in Deutschland dürfte bis 2020 mit VR eine Milliarde Euro erwirtschaftet werden. Das Gros von 700 bis 730 Millionen Euro ist dabei Inhalten geschuldet, für die maßgeblich Computerspiele verantwortlich zeichnen werden. Noch steht VR freilich ganz am Anfang der Entwicklung. Die Veröffentlichung von Oculus Rift, HTC Vive und Playstation VR im vergangenen Jahr hat allerdings bereits gezeigt, was technisch möglich ist.

Gelegenheitsspieler werden zum Dreh- und Angelpunkt

Der grenzenlose Optimismus ist nicht unbegründet. Im Unterschied zur ersten, grandios gescheiterten VR-Welle Ende der 90er-Jahre sind nun die Brillen technisch ausgereift und steht eine brauchbare Software zur Verfügung. Lediglich der Preis gibt Anlass zu Kritik. Konsolenspieler haben für Sonys PlayStation VR 400 Euro zu berappen, während sich die PC-Gemeinde zwischen der Oculus Rift um 699 Euro und der HTC Vive um 899 Euro entscheiden kann.

Die Kosten waren für Coregamer aber noch nie ein wirkliches Problem. Namentlich sie werden mit der Virtual Reality allerdings keine helle Freude haben. So sind sie es seit alters gewohnt, sich nicht nur über das aktuelle Geschehen wie die Online-Wetten auf dem Laufenden zu halten, sondern obendrein stets Interessantes geboten zu kriegen. Da bleibt fürs Erste aber der Wunsch der Vater des Gedankens. Die Coregamer sind nämlich nicht die aktuelle Zielgruppe der VR-Entwickler, weshalb ein VR-Spiel wie Skyrim vorerst nicht auf der To-do-Liste steht. Entscheidend für die Zukunft ist demnach, dass die Technologie bei Gelegenheitsspielern Anklang findet. Gefragt ist deshalb die Reduktion aufs Wesentliche, in anderen Worten die einfache Handhabung.

Der Sport steckt noch in den Kinderschuhen

An der Simulatorkrankheit kann’s nicht liegen, dass der virtuelle Fußball erst zögerlich in die Gänge kommt. Schließlich ist hinlänglich bekannt, dass Virtual Reality dem Gehirn eine Bewegung vorgaukelt, die zu Übelkeit führt. Nicht von ungefähr wird auf die gelernten Spielmechaniken der Blockbuster verzichtet. Insgeheim hat die FIFA-Fangemeinde allerdings damit gerechnet, dass FIFA 17 die VR-Technologie unterstützt. Aus einem Release für PlayStation VR wurde allerdings nichts, weshalb die Ego-Perspektive mit VR-Erfahrung ebenso ein Wunschtraum bleibt wie der Zuschauermodus mit der Möglichkeit, Online-Matches von der Tribüne aus zu verfolgen.

Noch ist aber nicht aller Tage Abend. Nachdem Anfang des Jahres Silver.tv die Zusammenarbeit mit ESL und den DreamHack eSports-Turnieren bekanntgegeben hat, steht die Zukunft der VR-Industrie zweifelsohne unter einem guten Stern. Manche Wetten auf eSports-Spiele verzeichnen bereits jetzt höhere Umsätze als die Wetten auf den Champions-League-Sieger im Fußball. Ob sich aus der Möglichkeit, eSports in VR zu verfolgen, endlich wirklich Kapital schlagen lässt, wird sich weisen. Falls aber die virtuelle Realität zu einer deutlichen Verbesserung der Zuschauererfahrung führt, könnte das den heiß ersehnten Wendepunkt in der VR-Industrie bedeuten.

„Nicht kleckern, sondern klotzen“ scheint auch die Devise des US-Start-ups NextVR zu sein. Noch ist mit einem Match zwischen Barcelona und Manchester das Video-Archiv für die Fußball-VR-App denkbar bescheiden, das könnte sich aber rasch ändern. Die VR-Brille vermittelt jedenfalls das Gefühl, direkt auf dem Fußballplatz zu sein. Ziel der Jungs aus Laguna Beach ist es, zum Sky Sports oder ESPN für VR zu werden. Spätestens dann dürften sie in der Tat eine Revolution der Unterhaltungsbranche eingeläutet haben.

 

Die angekündigten Launches klingen vielversprechend

2017 ist mit etlichen Top-Spielen zu rechnen. So hat die beliebte Motorsport-Reihe „Gran Turismo Sport“ selbst in abgespeckter Version durchaus das Zeug, die PlayStation-VR-Verkäufe anzukurbeln. „Farpoint“ entführt den Spieler hingegen in die Welt der Außerirdischen. Ziel ist die abgestürzte Raumstation Pilgrim. Auf dem Weg dorthin sorgen allerhand aggressive Aliens für spannende Unterhaltung. Während der PSVR-Shooter voraussichtlich im 2. Quartal 2017 erhältlich sein wird, ist über das Erscheinungsdatum von „Lone Echo“ für Oculus Rift noch nichts bekannt. In den Weltraum entführt aber auch dieses Abenteuer. Im Arena-Modus wird es möglich sein, dass mehrere Online-Spieler gegeneinander antreten.

Mit rund 10 Millionen US-Dollar Entwicklungskosten wird „Robo Recall“ das bisher teuerste VR-Game sein. Als ultimative Tech-Demo soll der Titel für Oculus Rift die Trommel rühren und deshalb als Gratis-Download verfügbar sein. Die cool inszenierte Action mag von daher der ideale Einstieg ins VR-Gaming sein. Es muss wahrlich nicht immer Sport sein.

PC-Gaming und sein Comeback – Ist es das bessere Spielerlebnis?

Während die Gaming-Arena voller neuer Spieler ist, die mit diversen Spielen stetig versuchen, ihre Fähigkeiten zu verbessern, und die Konkurrenten global herausfordern, sind die Spiele-Entwickler inzwischen darauf aus, das Meiste aus dieser Obsession herauszuholen. Es gibt jedoch eine ewige Frage, die in den letzten Jahren mit großer Regelmäßigkeit auftauchte und über die immer noch große Unstimmigkeit herrscht: PC vs. Konsole – was ist besser? Tatsache ist, dass jede Hardware ihre eigenen Vorteile hat und auch das eigene, treue Publikum dahinter steht. Einige Spieler bevorzugen High-End-Konsolen und können es kaum erwarten, bis die Ps4 Neo erscheint; andere Menschen begeistern sich für Gaming-PCs, die mit der neuartigen Nvidia Quadro-Technik kommen. Fakt ist, dass die Menschen mehr Qualität beim Spielen erleben wollen, und der globale Fortschritt der Technologie lässt die Gamerherzen um einiges schneller schlagen.
Weiterlesen

Die Chemie zwischen Studio- und Casinobossen passt

Kein Mensch muss sie mehr mit der Nase darauf stoßen. Plattenfirmen und Filmschaffende haben längst die Spielautomaten für sich entdeckt. Nicht von ungefähr arbeiten sie seit geraumer Zeit mit Softwareentwicklern à la Playtech und Microgaming zusammen, um das Angebot der Musik- und Filmslots mit Nachdruck auszuweiten. Weit gefehlt mithin zu glauben, dass es unentwegt Fruit Slots sein müssen. Natürlich können diese auf eine stolze Tradition verweisen. Bereits vor mehr als 100 Jahren standen sie in den Spielcasinos von Las Vegas. Und ein Ende mit Kirschen, Zitronen, Orangen, Pflaumen und Wassermelonen ist auch mitnichten in Sicht. Nichtsdestotrotz werden Musikikonen und Kino-Blockbuster für Betreiber von Online Casinos immer wichtiger, damit auch fortan der Rubel rollt. Weiterlesen

Blizzard: Windows XP und Windows Vista ohne Support

Wie schon mehrfach von Microsoft angekündigt wurde, wird der Support für ältere Betriebssysteme Enden. Auch Blizzard hat sich nun dazu geäußert und eine News veröffentlicht, dass zukünftige Spiele nicht mehr auf alten Betriebssystemen laufen werden. Der Support wird daher gänzlich eingestellt, sodass die Spiele auch nicht mehr auf Windows XP oder Windows 7 laufen werden. Weiterlesen

Vikings: Wolves of Midgard erscheint am 23. März

Vikings: Wolves of Midgard gehört aktuell zu den heiß begehrtesten Action-RPGs, die in nächster Zeit erscheinen sollen. Nachdem Diablo 3 ausgelutscht ist und zahlreiche andere Spiele nie an den Erfolg von Diablo 2 anknüpfen konnten, warten Spieler sehnsüchtig auf einen würdigen Diablo-Clon. Am 23. März soll es dann endlich soweit sein und Vikings erscheint auf dem PC, der Xbox One sowie der PS4. Weiterlesen

AMD Ryzen Erscheinungsdatum und Xbox Scorpio

Wann erscheint denn AMD Ryzen nun endlich? Das ist die große Frage, die uns alle schon seit Wochen beschäftigt. Nachdem zahlreiche Gerüchte im Umlauf waren und AMD sich bisher immer bedeckt gehalten hat, soll nun endlich ein endgültiges Datum feststehen – bzw. deuten alle Informationen auf die erste Märzwoche hin. Zudem gibt es knallharte neue Infos zur Xbox Scorpio! Mehr dazu erfahrt ihr im Video Weiterlesen

Mechanische Gaming Tastatur für 40€ im Gaming Check

Nachdem ich bereits vor einiger Zeit die Motospeed CK 107 vorgestellt habe, die für 40 Euro eine enorm gute Ausstattung hat, möchte ich euch heute den Gaming Check dazu präsentieren. Wie schon bekannt, handelt es sich dabei um ein chilliges Let´s Play, um die Fähigkeiten der Tasta einmal zu checken. Ausgewählt habe ich dafür Battlefield 1, da ich MOBAs einfach nicht kann.^^ Weiterlesen

Youtube Kamera: Panasonic G81 Vorstellung

Wer mit Youtube so richtig durchstarten möchte, der benötigt nicht nur ein Talent, um Menschen zu unterhalten, sondern auch die richtige Technik. Neben einer guten Audio-Qualität sowie der richtigen Beleuchtung darf natürlich auch eine erstklassige Bildqualität nicht fehlen. Ich als Youtuber war lange Zeit auf der Suche nach der passenden Kamera, die alles bietet, was man für einen guten Kanal benötigt. Weiterlesen