Kategorie: 2.6.5 Jump´n Run

Test/Testbericht: Little Big Planet 3 [PS4]

Es ist mal wieder so weit: Erneut dürft ihr in die Rolle von Sackboy schlüpfen, einem enorm niedlichen Protagonisten, der in Litte Big Planet 3 wieder einmal gegen das Böse kämpfen muss. Diesmal hat er sich jedoch Hilfe gesucht und begibt sich mit ihnen auf ein Abenteuer, das so witzig wie unterhaltsam ist. Wir waren im Vorfeld sehr gespannt auf den Titel und sagen euch in unserem Test, ob unsere Erwartungen erfüllt worden sind oder ob wir – positiv oder negativ – überrascht wurden.

Little-Big-Planet-3 - 01
Little-Big-Planet-3 - 03

Die alten Helden wecken

Sackboy ist dafür bekannt, dass er nicht lange überlegt, wenn das Böse mal wieder auftaucht und sich sofort in ein Abenteuer stürzt. Dann setzt er sich mit all den Gefahren auseinander, die ihm auf dem Weg zum finalen Boss in die Quere kommen – und zögert nicht ein einziges Mal. Diesmal ist die Sachlage jedoch etwas anders, denn ein neuer Superbösewicht ist aufgetaucht, den der knuffige Protagonist nicht selbst erledigen kann: Newton ist ein wirklich fieser und gemeiner Typ. Er sieht aus wie eine Glühbirne mit einer Eieruhr als Hut und muss unbedingt aufgehalten werden. Dazu begibt sich Sackboy auf die Suche nach drei uralten Helden, die schon einmal dem Bösen trotzten und nun erneut in die Schlacht ziehen sollen. Die drei neuen Freunde hören auf die Namen Swoop, Oddsack und Toggle und besitzen einzigartige Fähigkeiten, die dafür sorgen sollen, dass das Team durch alle Gefahren kommt, die auf ihrem langen Weg zum Oberbösewicht warten. Dabei beginnt Sackboy seine Reise zunächst aber alleine und muss nach und nach die drei neuen Helden finden, freischalten und rekrutieren. Dafür springt, klettert und rennt er durch die verschiedenen Level und sammelt möglichst viele Murmeln ein, mit denen er dann die neuen Charaktere freischalten kann. Die Kampagne ist allerdings sehr kurz gehalten, sodass man bereits nach ungefähr fünf Stunden durch ist und der böse Newton erledigt wurde. Doch keine Angst, damit ist Little Big Planet 3 noch lange nicht durchgespielt.

Little-Big-Planet-3 - 04
Little-Big-Planet-3 - 05

Die Fähigkeiten optimieren

Der mutige Sackboy selbst besitzt keine besonderen Fähigkeiten, kann dafür jedoch überall in den Leveln verschiedene Gegenstände einsammeln und diese dann bei Bedarf einsetzen. Für die größeren Probleme hingegen werden die drei neuen Charaktere eingesetzt, die eine spezielle Fähigkeit besitzen, welche sich in den diversen Situationen als sehr nützlich erweist. Snoop ist zum Beispiel ein Vogel, der als solcher die Flugfähigkeit besitzt und damit Stellen erreichen kann, die sonst jedem anderen verwehrt wären. Außerdem kann der kleine Vogel mit seinen Krallen verschiedene Gegenstände aufnehmen und fallen lassen. Oddsack hingegen ist ein besonders niedlicher Hund, der darüber hinaus auch besonders schnell ist. Dies ermöglicht es ihm, bestimmte Wände hochzurennen und von diesen abzuspringen, um so ebenfalls Stellen zu erreichen, die kein anderer Charakter erreichen könnte. Toggle ist ein rundliches Etwas, dessen besondere Fähigkeit in der Verwandlungskunst liegt: Er kann zwischen einem kleinen und leichten sowie einem großen und schweren Sack hin und her wechseln. Das bringt zum Beispiel die Möglichkeit mit sich, in der schweren Version eine Sprungfeder zu spannen und sich dann in der leichten Version von eben jener Feder in die Luft katapultieren zu lassen. Die vier verschiedenen Charaktere spielen sich sehr unterschiedlich und machen auch wirklich sehr viel Spaß, doch leider gibt es einen faden Beigeschmack:

Man kann lediglich Sackboy in jedem Level nutzen. Ansonsten gibt es drei verschiedene Gebiete, in denen der Protagonist jeweils einen Helden freischalten kann. Besagter neuer Held kann dann jedoch nur in seinem Gebiet eingesetzt werden und ist für die anderen Gebiete nicht nutzbar. Lediglich in ganz wenigen Leveln kann man auf alle vier Charaktere zurückgreifen, was sehr schade ist. In den Hub-Leveln selbst findet ihr die verschiedenen Eingänge zu den Kampagnen-Leveln. In diesen könnt ihr dann die bereits erwähnten Murmeln aufsammeln, Zwischengegner besiegen und viele unterschiedliche Rätsel lösen. Die Rätsel sind zwar relativ simpel gehalten, darüber hinaus strotzen sie jedoch vor Innovation und Ideenreichtum und machen wirklich Spaß. Das gilt auch für die Mini-Games, die ebenfalls über die Hub-Level erreichbar sind und einfach lustig sind. So könnt ihr zum Beispiel die berühmten Lemminge nachspielen – nur, dass die Lemminge durch viele Sackboys ersetzt werden.

Little-Big-Planet-3 - 07
Little-Big-Planet-3 - 08

Baue deine eigene Welt

Nachdem ihr mit der Single-Player-Kampagne fertig seid, gibt es jedoch noch einiges mehr zu entdecken. Das beginnt mit dem Multiplayer, der leider nicht in der Kampagne selbst integriert wurde, dafür jedoch in vielen anderen Karten ein wichtiger Teil ist. Denn neben der Kampagne gibt es noch einen Map-Editor, der enorm viele Möglichkeiten bietet: Ihr könnt selbst Karten herstellen und mit der Community teilen. Natürlich könnt ihr auch bereits erstellte Karten herunterladen und diese dann mit bis zu drei Freunden bespielen. Dabei seid ihr entweder dazu angewiesen, gemeinsam mit euren Freunden die Rätsel zu lösen und euch aufeinander zu verlassen, oder ihr spielt gegeneinander auf Zeit und versucht, als erster das Ende eines Levels zu erreichen. Dabei könnt ihr alle vier Charaktere wählen und deren Vor- und Nachteile sinnvoll einsetzen, um euch selbst einen Vorsprung zu verschaffen. Wenn ihr selbst Bastler seid, dann bietet euch der Editor die Möglichkeit, ganze Karten komplett selbst zu designen und wahrhaftig selbst zum kreativen Kopf zu werden. Ein Spieler hat sogar Final Fantasy VII komplett nachgebaut. Möchtet ihr jedoch nicht die enorm vielen Features des Editors nutzen, gibt es noch eine weitere Möglichkeit, um Spielspaß zu haben: Es wurden einige Puzzle-Spiele eingebaut. In diesen müsst ihr mit Hilfe des Editors die Spielwelt so verändern, dass man sie durchspielen kann. Dazu müsst ihr zum Beispiel Brücken bauen oder Wände entfernen. Das macht wirklich viel Spaß und sorgt dafür, dass ihr in der Theorie auch hunderte Stunden mit dem Map-Editor verbringen könnt. Dazu kommen noch die unzähligen downloadbaren Karten von anderen Mitspielern.

Little-Big-Planet-3 - 09
Little-Big-Planet-3 - 14

Schön, schöner, LBP 3

Wenn man Little Big Planet 3 ein Kompliment machen muss, dann definitiv über die Grafik. Denn das Spiel sieht einfach richtig gut aus. Das liegt an den vielen Details, die auf den Strukturen im Vorder- und Hintergrund zu finden sind, aber auch an den Charakteren und den Objekten. Die Game-Physik selbst ist wirklich nicht realistisch, doch passt sie perfekt zum Spielgefühl und die Animationen sind erste Klasse. Auch die Farbgebung braucht sich vor keinem anderen Spiel zu verstecken und ist sowohl bunt, als auch abwechslungsreich. Jeder auftauchende, spielbare Charakter und jeder NPC sieht einfach so gut aus, dass man sich einen Little-Big-Planet-Film wünscht. Diese hervorragende Qualität wird auch auf den Sound übertragen, denn zum ersten Mal in der LBP-Serie wurde jeder NPC auch vertont. Dazu kommen wunderbare Soundtracks für die Hintergrundmusik, die stark das Spielgefühl beeinflussen und mal ruhig und seicht, mal bedrohlich und gefährlich wirken. Natürlich ist auch die Geräuschkulisse absolut authentisch und passt zu jedem Hüpfer.

Bei all dieser Schönheit gibt es jedoch auch einige unschöne Situationen, die wir euch nicht verschweigen wollen. Denn ständig hat man mit Bugs zu kämpfen, bei denen man zum Beispiel überhaupt nicht respawnt, nachdem man gestorben ist. In einigen Situationen fällt man auch einfach durch Wände in das Nichts, woraufhin das Spiel jedoch nicht stoppt, sondern man scheinbar noch weiterspielen kann und soll – was jedoch eben nicht möglich ist. So findet man einige Grafik-Glitches, die wirklich enorm nervend sind und im schlimmsten Fall sogar dazu führen, dass man die Konsole neu starten muss. So vergeht immer wieder mal Spielprozess verloren, was absolut unnötig und frustrierend ist.

Little-Big-Planet-3 - 13
Little-Big-Planet-3 - 12

Persönliches Fazit

Beginnen wir mit dem Offensichtlichen: Little Big Planet 3 macht einfach enorm viel Spaß. Das Level-Design ist knuffig und schön, der Multiplayer ist extrem witzig und die ganze Story ist zwar einfach und klassisch, doch sehr unterhaltend. Schade, dass sie nur fünf Stunden dauert, hier hätten ein paar Stunden mehr nicht geschadet. Dafür entschädigt der umfangreiche Map-Editor, der, selbst wenn man ihn niemals benutzt, dafür sorgt, dass man viele Karten einfach herunterladen kann, die von der Community erstellt worden sind. Sehr schade ist jedoch, dass das sehr schöne Konzept durch einige Bugs und Glitches entstellt wird. Diese werden hoffentlich bald nachgepatcht. Auch hätte ich mir gewünscht, dass man öfter mit allen vier Charakteren in der Kampagne spielen kann, um die verschiedenen Fähigkeiten miteinander zu kombinieren. Immerhin ist die Grafik unglaublich berauschend und wird vom Sound perfekt unterstützt. Wer also eine PlayStation 4 besitzt und auf der Suche nach einem sehr guten Jump’n’Run ist, der sollte definitiv einen Blick auf Little Big Planet 3 werfen, denn das Spiel ist einfach extrem unterhaltsam geworden.

Little Big Planet 3

Ab 55,81 Euro
Little Big Planet 3
86.7
86.666666666667

Gameplay

85 / 100

Wunderbares Leveldesign und innovative Rätsel - leider einige Bugs, die für Frustration sorgen.

    Story

    81 / 100

    Einfache und klassische Story, die trotzdem zu unterhalten weiß.

      Grafik

      87 / 100

      Unglaublich detailliert und bunt, nur ein paar Grafik-Glitches nerven.

        Sound

        92 / 100

        Wunderbare Musik, vertonte NPCs und eine authentische Geräuschkulisse.

          Umfang

          87 / 100

          Leider nur fünf Stunden Kampagne, dafür extrem umfangreicher Map-Editor.

            Spielspaß

            88 / 100

            Gerade im Multiplayer macht LBP enorm viel Spaß, aber auch sonst ist es sehr unterhaltsam.

              Positiv

              • - unterhaltsame Story
              • - witzige NPCs
              • - schöne Grafik
              • - atmosphärischer Sound
              • - umfangreicher Map-Editor
              • - viele Zusatzmaps zum Download
              • - spannender Multiplayer

              Negativ

              • - einige Grafik-Glitches
              • - nur fünf Stunden Kampagne
              • - nervende Gameplay-Bugs

              Ihr könnt hier die Preise vergleichen. Wenn ihr wissen möchtet, wie Hardbloxx Spiele bewertet, findet ihr unser Bewertungssystem hier.

              Euer Hardbloxx-Team
              Test erstellt von Hardbloxx.Fefestars