Kategorie: 2.9 Retrogames

Test/Testbericht: NHL’14

Pünktlich zum zwanzigjährigen Jubiläum des ersten NHL PC-Ablegers schickt EA ein rundes, gut durchdachtes Game an den Start. Wie sich NHL’14 schlägt, welche Spielmodi gespielt werden können und was es sonst noch so neues gibt erfahrt ihr im Test.

Alles wie immer, bis auf…

EA hält es auch bei NHL’14 so wie bei eigentlichen jeden Sporttitel aus ihrem Hause. Sie werfen nicht alles komplett über den Haufen sondern verbessern und bearbeiten die Details, die beispielsweise beim Vorgänger noch Potential nach oben oder kleinere Fehler beinhalteten. Dieses Konzept geht wunderbar auf, denn der Spieler braucht praktisch keine Eingewöhnungszeit um neue Steuerkniffe zu lernen oder auf dem Startbildschirm die Menüs nach seinen favorisierten Spielmodi zu durchforsten. Alles so weit, so gut. Alles beim Alten also? Nein! Wurde in der Vergangenheit der Fokus der Animation eher auf das Skaten gelegt, stand dieses Jahr ganz klar das Animieren von Zusammenstößen auf dem Plan. Diese Neuerung ist die wohl größte Errungenschaft in NHL’14 und revolutioniert das Spielerlebnis beinahe! Denn jetzt wird jede noch so kleine Berührung, jeder Kontakt mit dem Gegner und natürlich jedes Tackling unglaublich realistisch visualisiert. So geraten die Spieler ins Stolpern wenn sie den Gegner im Vorbeifahren berühren oder fallen hin, wenn ein Gegner den eigenen Weg kreuzt. Das sieht alles wunderbar aus und verleiht dem Spiel einen hohen Grad an Glaubwürdigkeit und viel Dynamik. Auch die Checks sehen bei NHL’14 großartig aus. Wenn man im hohen Tempo den Gegenspieler tackelt, fliegt dieser im hohen Bogen durch die Halle und verliert dabei Helm und Handschuhe.

ORIGINAL_NHL94_StarIndicator_BWM
ORIGINAL_nhl94_revealassets_blueicetease_nologo

Fäuste hoch

Ebenfalls überarbeitet wurden die Faustkämpfe. Jetzt kann man fröhlich drauf los prügeln ohne das eine Zwischensequenz oder ähnliches Vorgeplänkel die Auseinandersetzung unterbricht. Die Kamera zoomt einfach an die Streithähne heran und diese liegen sich kurze Zeit später schon „in den Armen“. Die Steuerung ist einfach gehalten und nach kurzer Zeit ist der Spuk dann auch vorbei. Ein Kurzweiliges und sehr Spaßiges Element. Als Ergebnis des Ganzen gibt es einen Energiegewinn für beide Teams.

ORIGINAL_NHL94_Celly_nologo
NHL14-VAN-EDM-bieksa-fightcele

Zufriedenstellendes Drumherum

Grafisch bewirkt NHL’14 keine Wunder, muss es im neuen Ableger aber auch nicht unbedingt. Das Spiel sieht sehr gut aus und hat in etwa das Niveau des Vorgängers. Die Zuschauer gehen sehr gut mit. Bei Checks oder Fouls folgt ein Aufschrei den Nächsten. Die Kommentatoren sind stimmig und in den Breaks gibt es schöne Zusammenfassungen zum Spiel und Tipps wie es besser laufen könnte. Auch der gewohnt fette Soundtrack ist wieder ein Brett. Alles in Allen also stimmig ohne große Innovation. Solide.

NHL14-STL-LAK-backes-fightcele
NHL14-PHX-CBJ-bissonette-gillies-3rdperson

Lebe das Leben

Natürlich sind im neuen NHL alle bekannten Spielmodi enthalten. Besonders sticht hier allerdings der Be-A-Pro-Karrieremodus ins Auge. Diesen Modus gab es bereits im Vorgänger, jedoch wurde dieser im neuen NHL erweitert. Bereits im Vorfeld kündigte EA eine Verbesserung des Be-A-Pro-Karrieremodus an und die größte Änderung liegt hier ganz klar im sozialen Sektor des Spielers. Ihr spielt weiterhin einen Charakter durch seine Karriere und sammelt von Spiel zu Spiel fleißig Erfahrungspunkte. Neu ist hier aber, dass der Spieler jetzt Interviews geben kann und seine Antworten Einfluss auf sein Umfeld haben. Die Interviews wirken sich beispielsweise auf die Fans aus, ob sie den Spieler lautstark Supporten oder auspfeifen. Auch auf das Standing in der Mannschaft haben die Antworten Einfluss. Verhält man sich arrogant kann es passieren dass man nicht mehr so oft angespielt wird oder dass gar das Management missmutig  die Augenbrauen hebt. Allerdings wirkt der Be-A-Pro-Karrieremodus etwas unfertig und das Frage-Antwort-Spiel recht statisch. Den richtig großen Einfluss haben die Interviews nicht und der „normale“ Spieler wählt ohnehin meist die moralisch korrekten Antworten. Vielleicht erleben wir hier in den nächsten Jahren etwas mehr.

NHL14-OTT-TOR-kassia-mclaren-squareup
NHL14-MTL-WPG-gallagher-goalie

Spielmodi in Hülle und Fülle

Ebenfalls spielbar ist der Ultimate Team Modus den man schon von FIFA kennt.  So erwirbt man sich hier online diverse Kartensets in denen verschiedene Spieler enthalten sind. Mit den so erworbenen Spielern kann man nun an den Start von Onlinemeisterschaften gehen. Hier zählen natürlich die Punkte die es in den jeweiligen Matches zu holen gilt. Sie entscheiden über das angesteuerte Ziel, etwa Aufstieg oder zumindest Klassenerhalt. Eine schöne Ergänzung!

NHL14-MTL-BUF-prust-kaleta-fight2
NHL14-MTL-BUF-prust-kaleta-fight1

Natürlich sind auch alle anderen Spielmodi wie z.B. Saison, Freundschaftsspiel, Training, NHL Moments, Winter Classic oder ausländische Ligen, das die deutsche DEL beinhaltet, vertreten. Es gibt also genug Inhalte zu bespielen und der Spieler hat viele viele Stunden Zocken vor der Brust.

NHL14-KolnerHaie-DusseldorferEG-Jersey-
NHL14-EU-DEL-kolner3

Früher war alles besser?

Besonders zu erwähnen ist der „NHL-94-Jubiläumsmodus“. Zu Feiern gibt’s es den zwanzigsten Jahrestag des ersten PC-NHLs seinerzeit.  Hier wird man nochmals in graue Vorzeit katapultiert und kann das Flair von damals bespielen. Und das macht sehr viel Spaß. Im Ladebildschirm ertönt 16-Bit Sound und die einfache 2-Knopf-Steuerung macht viel Laune, vor allem zu zweit! Schade, dass dieser Modus nicht online spielbar ist.

NHL14-EU-DEL-kolner1
NHL14-EU-BUF-Ehrhoff2

Hilfe ich bin Anfänger!

Eishockey. Ein Sport der eigentlich nie so richtig den Weg in die breite Öffentlichkeit gefunden hat. Obwohl man einige Matches verfolgt, wird man nie so richtig warm mit den Herren auf dem Eis. Das liegt keinesfalls an fehlender Spannung, denn spannend ist das Spiel irgendwie schon. Vielmehr sind es verwirrende Regeln und Entscheidungen die den geneigten Zuschauer abschrecken. Ohne aufgeschlagenes Regelbuch, dick wie der Brockhaus, hat ein aufmerksames Verfolgen des Spielgeschehens eigentlich keinen Sinn. Jetzt nicht übertreiben! Denn, man mag es kaum glauben, so kompliziert ist das Spiel nicht. Ein kurzes Überfliegen der wichtigsten Regeln genügt und schon kann man sich ins Eishockeyabenteuer stürzen. Somit ist es entweder eine sehr gute Einstiegshilfe oder aber völlig bedeutungslos für das Spielen des neuen Ablegers der NHL-Serie. Denn NHL’14 kann man auch als absoluter Einsteiger problemlos in die Konsole werfen. Spielspaß ist definitiv garantiert. Gleich zu Beginn des Spiels wird der Schwierigkeitsgrad erfragt und man kann seine Erfahrungen im Eishockey auf die vorgegebenen Schwierigkeiten anpassen. Gleich danach folgt ein kleines Tutorial das die wichtigsten Abläufe und Steuerbefehle behandelt. Eine gute Hilfe. Allerdings fehlt, schon wie in den Vorgängern, ein detailliertes, allumfassendes „Steuerungstraining“ um gerade den Anfängern den Einstieg ins Spiel zu erleichtern.

NHL14-EU-BUF-Ehrhoff1
NHL14-EU-BOS-Seidenberg2

Fazit

EA hat mit NHL’14 wieder einmal ein sehr gutes Stück Eishockey abgeliefert. Zwar wurde das Spiel nicht neu erfunden, das war aber auch nicht nötig. Vielmehr hat man sich auf Punktuelle Verbesserungen konzentriert. Hauptaugenmerk liegt definitiv auf dem Einbinden der neuen Engine, die Kollisionen und Tacklings nun unglaublich realistisch darstellt. Das verleiht dem Spiel neue Dynamik und mehr Authentizität. Das Ergänzen der Onlinemeisterschaften im Ultimate Team Modus waren überfällig und sind demnach kein Bonus sondern eher notwendige Verbesserungen. Ebenfalls schön ist die Idee des Jubiläumsmodus der sehr viel Spaß macht. Im Karrieremodus  Be-A-Pro fruchten die angestrebten Innovationen allerdings noch nicht so recht. Zwar sind die Gedanken hinter dieser Sache durchaus gut, allerdings wirkt das alles noch nicht zu Ende gedacht und ist noch zu leicht zu durchschauen. Wird hier zukünftig weiter an den Stellschrauben gedreht ist der Be-A-Pro-Modus  sehr vielversprechend. Spielerisch hat sich NHL’14 also im Vergleich zum Vorgänger verbessert. Abgesehen davon gibt es allerdings wenige erwähnenswerte Neuerungen. Nichtsdestotrotz macht das Spiel ungeheuren Spaß und ist deshalb absolut zu empfehlen. Egal ob Anfänger oder Profi. Bei Amazon gibt es NHL’14 aktuell für 65,99€.

Positiv

–          Neue Engine für mehr Realismus

–          Neu animierte Kampfsituationen

–          Detaillierter Karrieremodus

–          Großartige Atmosphäre

–          Ausgebauter Be-A-Pro-Modus

–          Onlinesaison im Ultimate Team Modus

–          Riesiger Spielumfang mit etlichen Spielmodi

–          Spaßiger ’94 Spielmodus

–          Viele Lizenzen

–          Guter Soundtrack

Negativ

–          Be-A-Pro-Modus wirkt noch nicht zu Ende gedacht

–          ’94 Modus nur offline

–          Immer noch kein Tutorial um grundlegende Steuerung zu erlernen

–          Grafik stagniert, allerdings auf guten Niveau

Hier Preise vergleichen oder direkt bei Amazon kaufen.

(Hier Kommentare abgeben!)

Euer Hardbloxx-Team
Test erstellt von Hardbloxx.DannyDashboard